Vermittlungshilfe



Annabelle ist querschnittsgelähmt und kann ihre Hinterbeine nicht bewegen. Trotzdem ist sie flott unterwegs und kann auch im Rolli laufen.

Nur leider ist die Tatsache, dass sie ihre Hinterbeine nicht bewegen kann, nicht ihr größtes Problem. Aufgrund ihrer Behinderung ist Annabelle kot- und urininkontinent, und Menschen zu finden, die bereit sind, einen solchen Hund bei sich aufzunehmen, dürfte richtig, richtig schwierig werden.

Im Augenblick wohnt Annabelle in der "Tierschutzmansarde" - einem Auffanglager für Hunde, die sonst absolut niemand haben will.

Annabelle ist ein sehr fröhliches, liebes und verträgliches Hundemädi, das mit nichts und niemand ein Problem hat, sogar Katzen super findet und einfach nur leben will.