Wir haben es geschafft



Hallo, ich bin`s Benny!

Wollt mich nur mal schnell melden - hab` ja sehr wenig Zeit - muß
ständig mein neues Frauchen bewachen und muß alles mitkriegen was sie so macht! Und dann auch noch die schönen Gassirunden mit der Konkurrenz!

Na ja, der Rocky ist ja ganz nett aber halt schon ein älterer Herr - Die
Sissi ist ne Zicke, aber das passt schon. Muß sie ja an Weihnachten
einen ganzen Tag lang ertragen - ohje, mir graut schon! Und in meinem
neuen Zuhause mach ich alles schön durcheinander, wenn Frauchen meine Quietschies aufräumt hol ich sie halt wieder bei - so beschäftige ich sie damit sie fit bleibt.
Also dann, Ihr Lieben, grüßt mir mein altes Rudel -vermisse es garnicht-
und haltet ohne mich durch -
Euer Benny



Die kleine Floh hat ein wunderschönes Zuhause

gefunden, bei Menschen die sie lieben



Das lange Warten auf ein Zuhause hat sich für Milo gelohnt!

Der 6J. Rüde hat eine liebevolle Familie gefunden und eine vierbeinige Freundin gehört auch dazu!

Es geschehen eben immer noch Wunder!



Kaum zu glauben, aber auch der 11J. Ulysse hat das große Los gezogen!

Noch etwas ängstlich sah er anfangs aus, aber das hat sich inzwischen.

Liebe bewirkt Wunder - aus dem kleinen verstörten Hundeopa ist ein lustiger kleiner Schmusebär geworden!



Pulmonella heißt heute Melli und hat es in den vielen Jahren, die sie in einem armseligen Tierheim in Italien verbrachte, es sich nicht träumen lassen, nochmals in eine Familie umzuziehen. Melli ist 14 Jahre alt und blüht bei Susanne und Manuel nochmals richtig auf. Die Kinder und ihre neuen Hundefreunde hat sie ebenfalls in ihr kleines Hundeherz geschlossen! Ihre dringend notwendige Zahnsanierung hat sie ebenfalls erfolgreich hinter sich gebracht. Melli startet in ihr neues Leben und alle sind glücklich! Auch ein altes Hundchen hat das Recht, sein Leben in Würde und mit Freude zu verbringen!



Hallöchen – mein Name ist Rosi und ich bin am 15.05. zu meiner neuen Familie gezogen.
Hier habe ich alleinige Aufmerksamkeit – nur ab und zu muss ich die Liebe von Frauchen und Herrchen mit meinen neue Freunden Nellie und Tigger teilen – aber die beiden kommen nur 3x die Woche – also ist das okay ;-)
Jetzt entdecke ich die Welt – mit dem Wohnmobil geht es in 2 Wochen schon mal ins Elsass und im Sommer dann nach Schweden.
Danke an Familie Treiber, die mich monatelang gut betreut und umsorgt haben.



Sally und Harry haben es geschafft, gemeinsam in ein neues Zuhause zu ziehen! Nach dem ersten Tag, der noch etwas aufregend für sie war, entdecken sie nun neugierig ihr neues Revier!



Shorty fühlt sich pudelwohl in seinem neuen Zuhause, dass er nun mit vielen Freunden teilt. Hier hat er alles, was dem jungen Mann gefällt, Hunde, einen großen Bruder und Menschen die ihn lieben!


Peter und Mausi haben ein wunderschönes Zuhaus gefunden.


+++



Janosch fühlt sich mit Harry und Bailey
sehr wohl. Er hat sich zu einem tollen
Schmuse- und Knuddelkater entwickelt.
Viele Grüße aus Roxheim



Auch ältere Hunde trifft oftmals der Verlust ihres Zuhauses. Gerade für diese Tiere eine sehr schmerzliche Erfahrung und so erging es auch der kleinen Peggy. Zu allem Unglück hatte sie auch noch katastrophale Zähne, die dringend saniert werden mussten. Was als Unglück begann, erwies sich als Glücksfall, denn in der Tiersrztpraxis verliebte sich ihr neues Frauchen spontan in sie! Ja, und nun hat Peggy ein liebevolles Zuhause gefunden!



Giulietta hat es erst gar nicht geschafft, auf die Vermittlungsseite zu kommen. Die liebe 4J.Hündin hat ihre Pflegemama dermaßen verzaubert, dass diese zum "Pflegestellenversager" wurde. Welch ein Glück für die Kleine, wir gönnen es dieser sensiblen Hündin von Herzen!



Unser Weihnachtshund Lilly hat es geschafft! Nach dem Tod ihres Frauchens brach für die kleine Hündin eine Welt zusammen! Aber Lilly ist nicht mehr alleine! Die als unverträglich verrufene Hündin lebt nun in einem Hunderudel und fühlt sich pudelwohl!



Grüße von unserem Goldstück

Unser Joshi ehem. BUDDY und wir möchten auch Grüße senden. Und viel Erfog bei der weiteren Arbeit 2017 wünschen. Joshi hat sich toll entwickelt und ist ein wares Goldstück.


Viele Grüße Hans-Peter und Heidi Schnur



Unsere Kater verstehen sich mittlerweile super gut. Janosch sucht immer Harry und geht fast überall mit ihm hin.
Das ist auch gut so, denn Janosch ist sehr ängstlich und er
kennt viele Geräusche noch nicht.Es wird noch ein wenig dauern,
aber wir sehen jeden Tag größere Fortschritte und haben viel Freude mit ihm.
Viele Grüße



Circe ist in ihre neue Familie gezogen! Der Abschied fiel uns nicht leicht, aber wir waren nur das Sprungbrett in ein neues Leben! Viel Glück, kleines Seelchen, mit Deinem neuen Freund Rico und Deiner neuen Familie!



Timo ist heute 1 Woche da. Es geht ihm gut, so schlicht und ergreifend
kann das gesagt werden.
Bis Montag war es noch verkrampft, aber dann... Von alt und traurig kann
nicht die Rede sein.
Fellsocke, meine fast 16-jährige Katze und Timo verstehen sich. Der
Kater ist eine Schmusebacke hoch
3 und präsentiert mir jeden Abend ein Schnurrkonzert.

Ich denke, wir haben es gut getroffen.
Schauen Sie mal- sieht doch ganz entspannt aus, oder? Da war er 3 Tage da.
Herzliche Grüße und danke für die Arbeit die in Ihrem Verein für die
Tiere gemacht wird.


Unser kleiner Goldschatz ist bei Margot und Jürgen eingezogen und besucht uns regelmäßig!


Hallo,
Wie versprochen ein paar Bilder von Pippo.
Er fühlt sich sehr wohl, mit Luna klappt es auch ganz gut.
Sie spielen zusammen und in der Wohnung laufen sie sich nach.
Er ist ein kleiner Räuber geworden, aber zum verlieben.


Erinnern Sie sich an Maunzi, das Kätzchen dem wir ein Bein amputieren ließen? Die kleine ist inzwischen genesen und trotz ihren drei Beinen glücklich vermittelt. Sie verträgt sich mit der bereits vorhandenen Katze und hat liebevolle Menschen gefunden, die ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen! Was so schlimm begann endete mit einem happy end!



Gerd und Bernie heißen nun Dajafur und Kjani.


Unsere beiden fast gleichaltrigen Jungs haben ein gemeinsames Zuhause gefunden bei lieben, fürsorglichen Menschen!

Und wir sind überglücklich!



Hallo,
hier ist Tami. Es geht mir sehr gut. Leider ist es zu warm. Wir gehen
deshalb oft sehr spät spazieren. Ich schicke zwei Fotos. Auf dem ersten
Bild seht ihr mich mit einer nassen Serviette auf dem Rücken. Das hat
nicht geholfen. Dann ging es endlich in den Hundesalon.
Grüße an alle, besonders an Familie Treiber und die Mithunde in
Westhofen.
Eure Tami


Prinz hat nun auch ein Zuhause gefunden,


wo er geliebt wird und viel spazieren gehen darf.



Die süsse Shila (rechts), hat bei Helena ein neues Zuhause gefunden

und Ronja eine Freundin mit der sie so richtig rumtoben kann.



Unsere süße, liebe Leika (links) hat endlich ein Zuhause gefunden.

Ihre neue Freundin Lissy bringt ihr Manieren bei und Leika orientiert sich sehr an ihr.

Frauchen und Herrchen unternehmen viel mit Leika und sie fühlt sich sehr wohl und in kürzster Zeit daheim angekommen.



Liebe Frau Phul, liebe Frau Treiber und natürlich lieber Herr Treiber,
jetzt will ich mich doch einmal melden. Ich wohne nun seit drei Wochen in Herrnsheim, gehe mit meinem Frauchen mehrmals täglich spazieren und erschnüffle täglich neue Gerüche. Ich habe schon einige freundliche Hunde getroffen. Manche Mithunde kläffen, aber ich höre sie nicht, so stört es mich nicht. Manchmal vermisse ich den Trubel der anderen Hunde bei Treibers. Es hat mir in Westhofen sehr gut gefallen. Aber da ich gerne schlafe, finde ich die Ruhe auch ganz schön. Ich trage sogar schon das Wormser Abzeichen an meinem roten Halsband.

Hier ist mein Starfoto, das mit E-Mail an Verwandte und Bekannte geschickt wurde. Alle fanden
mich süß!!!


Vor der Haustür gibt es jetzt sogar ein Gitter mit Törchen, damit ich den Briefträger nicht anfallen kann! So ein Quatsch! Ich bin absolut friedlich, belle und knurre nicht! Ich glaube, das sagt das Frauchen nur, damit ich mich toll finde!
Viele Grüße aus Herrnsheim von Eurer Tami. Danke, dass Ihr Euch um mich gekümmert habt.


Mausi war nicht einfach, als sie in ihr neues

Zuhause umzog, ihre Familie aber gab ihr

die Zeit, die sie benötigte, um Sicherheit

zu bekommen.

Wie man sieht, hat es sich gelohnt!


Hallo Frau Puhl,
zunächst möchte ich Ihnen und Ihren Mitarbeitern noch einen guten Start in ein hoffentlich glückliches Jahr 2015 wünschen und viel Erfolg für Ihre Arbeit mit den Tieren.
In diesem Jahr wird unsere Katze Mausi schon 17 Jahre alt und ich wollte Ihnen nach einigen Jahren Funkstille ein kleines "update" geben. Das wichtigste gleich am Anfang: es geht ihr altersgemäß gut.
Mausi hat zwar seit etwas über einem Jahr eine Niereninsuffizienz, die wir aber gut im Griff haben. Sie frißt nur noch Nierendiätfutter und kommt damit gut zurecht. Sie ist etwas ruhiger geworden, spielt aber immer noch und liebt es auf unseren Schößen zu liegen. Dazu hat sie noch reichlich Gelegenheit, da unsere "Kinder" alle in Heidelberg studieren und nur eines von ihnen ausgezogen ist.

Jetzt in den Weihnachtsferien hat sich leider unser Verdacht bestätigt, dass Mausi nicht mehr gut hören kann. Es scheint sie jedoch nicht zu beeinträchtigen. Die Tierärztin ist ansonsten sehr zufrieden mit ihr, sie hält Mausi für eine heiße Kandidatin über 20 Jahre zu werden und wir sind nur seltene Gäste bei ihr (Kontrolluntersuchungen des Nierenwertes). Mausi kann noch supergut laufen und rennen, springen und toben wie ein junger Hüpfer und hat noch alle Zähne.
Mittlerweile dürfen wir sie auch alle hochnehmen und fast überall streicheln, daran konnten wir die ersten Jahre ja nicht einmal ansatzweise denken. Solche Versuche hätten für uns in einem "Blutbad" geendet, so kratzbürstig war sie manchmal. Heute ist sie eine richtige Schmusekatze - allerdings nur bei uns! Kein Fremder darf sie anfassen, außer der Tierärztin!
So jetzt sind sie wieder auf dem neuesten Stand. Anbei noch ein aktuelles Bild von ihrem Lieblingsschlafplatz - das frisch bezogene Bett - daran hat sich nichts geändert!!!
Liebe Grüße



Wir haben Lissi vor fast 12 Jahren bei Ihnen abgeholt, nächstes Jahr feiern wir ihren 14. Geburtstag und sind total glücklich, weil Lissi noch richtig fit ist. Sie hat zwar ein paar kleine Altererscheinungen (Inkontinenz, leichter grauer Staar), aber wenn es um das Thema Spaziergang geht ist sie noch wie ein junger Hund, hier wird auch mal wild über die Felder gerannt und mit anderen Hunden getobbt. Es ist zwar alles nicht mehr so lang und ausdauernd wie früher, aber ich bin immer wieder erleichtet zu sehen das sie noch fit und gesund ist. Lissi ist von Anfang an ein super Hund und wir hätten es echt nicht besser treffen können. Ich habe Ihnen ein paar Bilder von diesem Jahr beigelegt.

Außerdem wollte ich Ihnen noch sagen, dass ich es ganz toll finde, wie Sie sich für die Tiere einsetzen.

Liebe Grüße
Kristina Krick



Coco und Franzi sind so schnell, da kommt meine Kamera nicht mit.
Franzi war zuerst eine Höhlenkatze, dann der Schatten von Coco. Dann musste Coco viele Angriffsattacken zum Spielen aushalten, so dass sie schon sehr erschöpft wirkte. Nun spielt Franzi auch allein, hat aber vor einer Hand und einem Menschen in aufrechter Position immer noch sehr viel Respekt und läuft weg. Zum Kuscheln kommt sie lieber freiwillig, welches sie mit Mauzen groß ankündet. Die ersten Sparziergänge im Freien haben die beiden auch schon erlebt. Wobei Franzi eher im Gebüsch hockt und Coco auf die hohen Bäume geht.


Viele Grüße von den Katzenkindern Franzi und Coco
und Katzeneltern!


Dieter Haag



Der Tag heute ist ruhig verlaufen, gefressen hat er (ausser Leckerli) nicht wirklich viel. Ich werde morgen früh anderes Trockenfutter kaufen, das Purina fand er wohl auch nicht sooo toll :-(
Den Fernseher knurrt er immernoch an hat sich aber gegen Abend mal in das Wohnzimmer getraut obwohl er angeschaltet war aber auch nur kurz um sein Katzengras zu jäten und ganz kurz ein Leckerchen zu holen. Es ist ihm wohl noch nicht so geheuer. Ich denke das wird sich mit der Zeit legen. Ansonsten fühlt er sich im Bett pudelwohl und schnurrt wie eine Nähmaschine.

Viele Grüße vom neuen Dosenöffner
Max
Esther Winkler



Unser Mädchen Sally hat schon seit längerem ein neues liebevolles Zuhause gefunden.



Isa ist der optimale Zweithund und deshalb lebt die kleine Maus nun mit einer Freundin zusammen!

Und wenn man genug gespielt hat, hat man sich ein Plätzchen auf der Couch verdient.



Zeno hat endlich ein neues Zuhause gefunden.

Das er sich unheimlich wohl fühlt sieht man ihm an.



Elena ist ein Schätzchen! Lieb, verträglich mit Hunden und Katzen und - alt!

Aber Gott sei Dank gibt es Menschen, die keine Angst vor grauen Schnauzen haben!

Die einem alten Tier nochmals ein Zuhause schenken, ganz gleich, wie lange die verbleibende Zeit ist, die sie miteinander verbringen dürfen!

Die diese letzte Zeit mit einem Tier in vollen Zügen genießen und reich belohnt werden!

Denn unsere grauen Schnauzen schenken diesen Menschen ihr ganzes Herz - bedingungslos!



Wummelchen hat sich prima bei uns eingelebt. Sie hat ihre OP sehr gut hinter sich gebracht und darf seit ein paar Tagen endlich raus.


Auch Charlie versteht sich, nach anfänglichem Misstrauen, gut mit
Wummelchen.


MfG
Familie Brauner



Auch ein altes Schäferhundmischlingsmädchen darf noch einmal Glück haben!

Nach jahrelangem Warten in einem Tierheim fand Lara noch einmal das Glück

eine Familie zu finden, die ihr Liebe, ein Zuhause und Geborgenheit schenkt!

Daran hatte Lara nicht mehr zu träumen gewagt! Danke!


Die liebe Lola in ihrem neuen Zuhause mit neuem Freund


Henry und Hardy haben es geschafft. Ein neues Zuhause in dem sie sich wohlfühlen.





BIBI hat sich glaube ich schon ganz toll eingewöhnt.
Sie entwickelt sich zu einer kleinen frechen, aber sehr lieben Katze.
Auch das Sofa ist jetzt Schlafplatz und nicht mehr Katzentoilette.!!!!
Sie frißt wie ein Scheunendrescher, am liebsten Naßfutter! Ich muss aufpassen sonst wird sie kugelrund. Aber ich denke das sich das allesnoch einpendelt. Sie istja gerade erst eine Woche bei uns. Das hätte ich nicht erwartet!
Sie spielt mit uns und ihren Spielmäusen und ist glaube ich ganz glücklich bei uns.
Viele liebe Grüße




Paula und Paulchen haben sich hier in Mannheim zwischenzeitlich sehr gut eingelebt.
Beiden geht es praechtig und sie streunen eifrig draussen rum.
Freundliche Gruesse
Ralph Hendrix




Hallo Frau Phul,

hier endlich einige Bilder von Gismo.
Er hat sich jetzt gut eingelebt, mit Mogwai klappt es auch, obwohl er manchmal etwas erstaunt auf Mogwais "Einfälle" reagiert.
Wir sind jedenfalls froh, dass wir ihn haben.

Schön, dass es mit Flocke gut ausgegangen ist!
Liebe Grüße
Vera Gander



Hallo,
nun sind schon einige Monate vergangen und wir wollen Ihnen berichten, wie es Edgar inzwischen geht:
Unser Schreihals ist putzmunter, hat einen gesegneten Appetit und uns dank seinem lauten Organ total im Griff. Er benimmt sich wie ein kleiner Prinz, Herrchen hat sogar sein Kopfkissen abtreten müssen, weil Edgar es für sich beansprucht.
Inzwischen genießt er Freigang im gesicherten Hof und klettert geschickt über Hindernisse hinweg, seine Erblindung stört ihn dabei keineswegs. Seine Nierenwerte haben sich auch verbessert und bis auf die blinden Augen erscheint er topfit.
Da Edgar sehr an uns hängt, darf er im September mit uns und seinem Katzenkumpel in den Urlaub fahren. Wir haben eine sehr nette Vermieterin für die Ferienwohnung, die selber Katzenfan ist und eine Ausnahme macht. Die Fahrt dauert nur ca. 1 Stunde und so können wir den beiden die Katzenpension ersparen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit

Ihre Familie Deußer/Volk u. Kater Edgar


Bailey`s neuer Schlafplatz

im Himmelbett


Kiko hat ein wunderschönes neues Zuhause gefunden und darf nun mit Konrad spielen



Hallo zusammen,

vor einigen Wochen bin ich bei meiner neuen Familie eingezogen. Mit
meinem Mitbewohner Flick vertrage ich mich sehr gut, wir lernen uns
langsam kennen. Meine Menschen haben mich so lieb wie ich bin und freuen
sich über jedes Zeichen der Zuneigung von mir, und davon bekommen sie
jeden Tag mehr. Ich erkunde jeden Tag die Wohnung und gewinne immer
mehr Vetrauen und Selbstbewußtsein.
Meine Pflegemama hat mir gezeigt, daß Menschen auch lieb sein können.
Dafür werde ich und meine Familie immer dankbar sein. Ich bin in einem
neuen wunderbaren Katzenleben gelandet und genieße das.
Viele liebe Grüße von Inka und Flick, dem Katzenpascha :-))))))))))


Milo in seinem neuen Zuhause - endlich daheim


Die süße Ciga mit ihrem neuen Frauchen


Konrad hat endlich ein liebevolles Zuhause gefunden.


Auch Livi fühlt sich sichtbar wohl

in ihrem neuen Zuhause


Grüße senden Bonnie, Jester und deren Dosenöffner Manfred und Sandra!

Bonnie geht es gut! Die beiden zicken sich zwar auch mal an, aber spätestens
beim Fressen sind sie wieder ein Herz und eine Seele!


Wollte mich mal wieder melden.
Wie du siehst geht es mir sehr gut und ich fühle mich Pudelwohl.
Mit meinen Eltern und Mary habe ich viel spass, wir unternehmen viel oder

liegen auch mal faul auf der Couch rum.
Die Schneebilder sind von heute.

Liebe Grüße Felix.

Liebe Grüße auch von meinen Eltern und Mary.


Pennie und Minnie wünschen zusammen mit Ihrer Familie De Lanck
ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013


Hallo, liebe Freunde,
einen Gruß von Lilly

Heinz-Peter Schneider


Gino, der kleine Mann hat sein Glück gefunden.


Hallo Frau Phul,

wir wünschen ihnen ein Frohes Fest und alles Gute für das neue Jahr.

Liebe Grüße
Danka Dillge und Familie


Zorro und Managarm Haben ein neues Zuhause gefunden und lieben sich abgöttisch


Hallo
nachdem ich jetzt über 3 Wochen bei meiner neuen Familie lebe, möchte ich Ihnen mal berichten, wie es mir inzwischen geht.
Mittlerweile habe ich mich gut eingelebt und trotz blinder Augen kenne ich mich im Haus schon sehr gut aus. Ab und zu mache ich meinen Rundgang durch die Wohnung, ansonsten schlafe ich viel, am liebsten auf einem weichen Schoß. Überhaupt ist mir schmusen das wichtigste (außer Fressen natürlich, wird der Tisch für die Menschen gedeckt, bin ich der erste, der zur Stelle ist.)> In der Zeitung stand zwar, ich sei ein sehr lauter Kater, aber hier habe ich noch nicht einmal geschriehen, nur wenn mein Futter serviert wird, werde ich äußerst energisch.Ich schlafe sogar auf eigenen Wunsch alleine im Wohnzimmer, obwohl die Schlafzimmertür offen bleibt. Wie Sie sehen, bin sowohl ich als auch meine neue Familie glücklich und zufrieden über unsere Zusammenführung.
Mit schnurrenden Grüßen
Kater Edgar


Emma -jetzt Pennie- und Minnie haben sich etwas eingelebt,
und verlieren allmählich die Angst vor uns.
Da Pennie eine Meisterin des Versteckens ist (sowas hab ich noch nicht erlebt !),
trägt sie, bis sie etwas weniger scheu ist, ein Glöckchen, damit wir sie finden !


Liebe Grüße aus Sandhofen
Fam. De Lanck



Unser Pummelchen Kia hat endlich eine neue Familie gefunden.


Die kleine Mikri (Pfeil) hat nun neue Freunde gefunden und ist überglücklich.


Cäsar und Camillo heißen jetzt, nach langen Diskussionen, Pünktchen und Anton. Pünktchen ist Camillo, hat ja auch viele Punkte. Die beiden haben sich vom ersten Tage an zu Hause gefühlt. Pünktchen ist ein bisschen schreckhafter, Anton ist direkt auf uns zugegangen. Beide spielen leidenschaftlich gerne mit den Kindern. Uns sie lieben den Garten. Gerade jetzt spielen sie fangen. Pünktchen hat es faustdick hinter den Ohren, da ist Anton richtig ruhig dagegen ;-).




Die Mühe und Arbeit hat sich gelohnt!

Unsere beiden Täubchen Sieglinde und Sigrid konnten in die Freiheit entlassen werden!



Hallo Traudel, hallo liebes MHT-Team,
jetzt wird es Zeit, dass auch ich meinen Beitrag auf Euerer Seite
leiste. Nochmals vielen Dank, dass ihr mir das Leben gerettet habt!!!
Das Leben kann doch soooo schön sein. Ich habe jetzt einen großen Garten
in dem ich toben und schnüffeln kann und wohne direkt am Feld- und Waldrand. Mein Kumpel Addi ist ganz lieb zu mir und hat mir geholfen,
dass ich sofort das Gefühl hatte, schon immer bei Ute und Martin zu
wohnen. Die beiden sind glaube ich ganz o.k. Ich habe jetzt ganz viel Arbeit. Ich muss zusammen mit Addi das Haus und den Garten bewachen. Ich
liebe es so richtig wild Rabatz zu machen. Addi und ich können hier
Krach machen wie wir wollen und es stört niemanden. Leider konnte mein Frauchen mich nicht zusammen mit Addi fotografieren, die hat nämlich
ganz große Angst vor dem Fotoapparat. Ich bin da ganz anders. Ich könnte
Model werden und hätte bestimmt großen Erfolg bei dem Body und dem Talent. Wenn Frauchen eine bestimmte Pose will, muss sie es nur sagen und ich bin sofort bereit. Die Vermittlung habt ihr ganz toll gemacht!!!
Ich fühle mich hier so richtig wohl und wenn Frauchen und Herrchen
nicht so machen wie ich will, drohe ich einfach damit, dass ich weiß, dass Traudel immer ein Körbchen für mich frei hat. Tschüs bis bald.
Euere Joy
Liebe Grüße und Gute Nacht
Ute




Liebe Frau Phul, liebe Frau Koschitzky,

anbei endlich das versprochene Bild von Brummer, den wir jetzt Peterchen nennen. Er ist ein sehr liebenswerter Kater und hat sich prima eingelebt. Er ist freundlich, ruhig und selbstbewusst. Abends sitzt er gerne im Garten und schaut zu, wenn die Igel zum Fressen kommen. Wenn eine fremde Katze das Futter nimmt, stört ihn das auch nicht. Große Expeditionen in die Umgebung macht er nicht, wenn er raus geht, bleibt er meistens im Garten - zum Glück. Dabei sucht er immer mehr die Nähe. Ich denke, er wird bei uns glücklich sein.

Vielen Dank für alles und viele Grüße

Petra + Horst Bless


Paula und Paulchen


haben sich hier in Mannheim zwischenzeitlich sehr gut eingelebt. Beiden geht es praechtig und sie streunen eifrig draussen rum.
Freundliche Gruesse
Ralph Hendrix



Nur noch 3 krumme Beine, älteres Semster und groß - na und?

Karola fand mich trotzdem toll und nun habe ich ein neues Zuhause!!!

Ich - die Chris!



Hallo, Frau Puhl, es geht mir hier sau guuuuuut ;-)
Ich schlafe morgens erst mal schön aus (ach, und ich hab noch kein Pippi ins Haus gemacht) und wenn ich dann Lust habe aufzustehen, dann geb ich das mal durch mein Fiebsen den anderen zu verstehen. Alla hopp jetzt, aufsteeeehen…. Hihihi
Und, die verstehen das und dann gehen wir, meine neue Hundefreundin Mia und ich in den Garten erst mal Pippi und Pupsi machen. Ich hab da mal geguggt wie die Mia des macht und jetzt geh ich auch da hoch, wo das viele dunkelbraune Zeug, ich glaub des heißt Rindenmulch, liegt und mache mein Pippi und ab und an auch mal nen Pupsi. Fast jeden Tag gehen wir auf das große Hundefreizeit-Gelände vom Frauchen und Herrchen uuuuund des iss ein Eldorado für mich, ich renne und schnuffle und renne und gugge und renne und beobachte die vielen Vögelchen und spiele mit Mia und all den anderen Freunden von ihr, die uns ab und an da oben besuchen kommen. Die sind alle nett zu mir und haben mich auch lieb und spielen mit mir.
Gestern haben ich und Mia im Garten zuhause ganz dolle zusammen gespielt und haben uns gegenseitig gejagt und da hat sich der Rasen geduckt und verabschiedet ;-) und nu hat es Frauchen gesagt, das se mal guggt, ob se irgendwo gebrauchten Fußballplatz-Kunstrasen herbekommt und dann können wir auch im Garten rasen und rumfetzen was das Zeug hält. Und die hat noch mehr Zeit für uns, weil sie kein Rasen mehr mähen muss, freu.
So, das war ein Kurzbericht von mir, ich melde mich ab und an bei Euch, versprochen.
Es geht mir gut und ich genieße es, macht Euch keine Sorgen ;-)

Liebe Grüße schickt
de Poldi aus Reichenbach und ich natürlich auch, lg Michaela


Hallo Traudel!


Wollte dir / euch hier nur einmal zeigen,dass es den Baby's sehr gut geht! Tina Heeß


So sieht eine glückliche Familie aus! Bärbel und Felix haben zusammen ein Zuhause gefunden!!


Unsere kleine Gretel (rechts) ist überglücklich bei ihrem neuen

Frauchen Tatjana und ihrem neuen Freund Scuby


Sehr geehrte Frau Phul,
hier ein Bild von unseren beiden Tigern Sam und Jacques. Sie fühlen sich wohl und sind ganz schön frech.
Gruß aus Horchheim
Marianne Neis


Unser Riesenbaby Klara mit seinen Freunden im neuen Zuhause.


Franz ist Zuhause angekommen und nun beginnt die Zeit des Kennenlernens!!


Hier ein paar Fotos von meinen beiden Süßen. Ich finde die Fotos sind der beste Beweis, dass sich auch völlig scheue und ängstliche Kätzchen zu tollen, zufriedenen und zutraulichen Schmusekatzen entwickeln können, wenn man ihnen genug Zeit und Raum und vor allem viel Liebe schenkt.
Mittlerweile kann ich keinen Schritt mehr machen, ohne dass die beiden hinter mir herlaufen. Sie müssen überall dabei sein. Mara liebt es mittlerweile auf meinem Schoß zu liegen! Kannst du dir das vorstellen? :-)

Ganz liebe Grüße (auch von deinen beiden Mädchen)
Nathalie


Auch unser Giotto hat ein schönes Zuhause gefunden


Hallo,
möchte mal wieder etwas von Mia hören lassen.
Sie ist und bleibt mein Mieschen,eine richtig kleine freche Maus.Jetzt bellt Mia sogar,wenn sie im Hof ist.Ich denke,daß sie sich bei uns so richtig wohl fühlt.So ab und an ist Mieschen auch eine kleine Diva,wenn ich sie mal nicht mit nehme kommt sie danach erstmal nicht zu mir,sondern nur zu meinem Mann oder Sohn-die kleine Zicke.
Es grüßt Sie
Mia u.Gisela



Hier ein paar Bilder von Lilia!
Sie gewöhnt sich von Tag zu Tag mehr ein und wir haben viel Freude mit ihr und Rudi.
Die beiden respektieren sich und lassen sich in Ruhe. Lilia begrüßt ihn mit Nase an Nase, wenn er nachhause kommt. Nur beim Füttern ist es empfehlenswert sie zu trennen, da jeder das Futter des anderen für äußerst begehrensweht hält..
Bald mehr von uns,
ein schönes Wochenende und liebe Grüße,

Alexandra Baining


Benji
Das Leben kann so schön sein !



Hallo, liebes MHT e.V. –Team!
Hier ein Foto unserer neuen Mitbewohnerin Rika.
Sie hat sich sehr gut in der neuen Umgebung eingelebt und liebt es, uns auf ausgedehnten Spaziergängen durch die Weinberge zu begleiten…
Wir freuen uns jeden Tag an dem Tier und würden jederzeit wieder eine Katze aus dem Tierschutz holen.
Ein dickes Lob für Euer Engagement und alles Gute für das ganze Team!
Mit freundlichen Grüßen Claudia Beaury und Familie


Unsere beiden Kätzchen Adam und Eva haben es geschafft.

Vom elenden Leben auf einem Fabrikgelände in ein neues wunderschönes Zuhause!


.....und es gibt sie doch noch - die Menschen mit Herz, die einen alten 14J. kleinen kranken Hund aufnehmen!
Struppi fühlt sich sichtlich wohl bei Rosi.



Yvette ist ein 14-15J. liebes altes Mädchen, die nach 10 Jahren in einem Tierheim

endlich noch einmal den Absprung schaffte in ein liebesvolles Zuhause!

Wir haben für diese wunderbare Hündin noch eine Dauerpflegestelle gefunden,

die sie mit Liebe und Fürsorge in ihrem letzten Lebensabschnitt begleitet!



Nach dem Sammy jetzt bereits ½ Jahr an der schönen Bergstrasse zu Hause ist und auch wirklich zu Hause, muss ich jetzt endlich ein Bild von Ihm senden. Freut Euch daran, mich und meine Frau erfreut er jeden Tag. Dabei wollte ich NIE eine Fußhupe in meinem Hause haben.



Gruß

Manfred + Claudia Schulz mit Elly und Sammy




Hier ein Foto von Rufus und Rafael, die sich pudelwohl bei uns fühlen, wir vier sind sehr glücklich miteinander :-) Die beiden sind so verschmust und kommen immer zu uns - egal wo wir sind. Nachts wird natürlich bei uns im Bett geschlafen :-) Die beiden gehen nur in unseren Hof raus und sind nicht auf der Straße. Sie sind unglaublich anhänglich, sobald wir rufen "Rufus, Rafael, reinkommen" kommen sie sofort gelaufen. Die beiden sind einfach phantastisch.




Viele liebe Grüße an dich und bis bald mal wieder
Birgit und Jens




Motte hat einen neuen Freund gefunden


Vor vielen Wochen habe ich mit Frau Mattheis die süße Motte bei Ihnen abgeholt.
Wir sind uns einig das wir noch nie eine so ängstliche Katze gesehen haben. Nur ganz langsam fasst Sie Vertrauen, aber man glaubt es kaum die größte Freude kann man ihr mit einem Stück Faden bereiten. Wenn sie der Wolle nachspringt, meint man sie wäre ein kleines Kätzchen und ihr Gesichtsausdruck verändert sich völlig. Sie genießt aber auch die Streicheleinheiten, die ihr alle zukommen lassen.
Liebe Grüße aus Westhofen
wünschen
Motte, Christa Mattheis und Kerstin Weil



Sehr geehrte Frau Phul,
es hat leider etwas gedauert, aber ich hatte Ihnen ja zugesagt, dass Sie ein paar Fotos von Hannah und Luise erhalten.
Die beiden haben sich erstaunlich schnell gut bei uns eingelebt und fühlen sich (soweit man das bei einer Katze sagen darf) "sauwohl".
Hannah stromert auch gerne im Hof umher, während Luise zwar auch mal raus geht, aber insgesamt lieber drinnen ist (und wenn´s keiner sieht, über Tische und Bänke marschiert).
Fressen ist bei beiden kein Problem und Hannah hatte bis jetzt auch keine größeren "Kratzattacken" am Ohr.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Ziegler



Hallo liebes MHT-Team,
ich bin nun schon eine ganze Zeit lang bei meiner Familie und nun muss ich doch auch einmal schreiben wie happy ich hier bin. Mit dem dicken Kater Willy habe ich mich schnell angefreundet, und den Rest der Familie habe ich auch schnell ins Herz geschlossen und sie mich natürlich auch. Besuchern gehe ich allerdings lieber aus dem Weg.
Ich bin richtig aufgeblüht und fühle mich sehr, sehr wohl hier. Es gibt viele Lieblingsplätze, viele Schmuseeinheiten, viel Spiel und Spaß und leckeres Futter. Meiner Familie musste ich allerdings erst einmal beibringen das man bei mir nichts Essbares in meiner Reichweite stehen lassen darf, denn ich habe irgendwie immer Hunger.
Kurzum ich bin sehr glücklich bei meiner Familie !!!

Viele liebe Grüsse
LARA



Toby wurde als Fohlen zusammen mit seiner Mutter vorm Schlachter gerettet. Als seine Mutter starb blieb er alleine zurück. Sein Besitzer kümmerte sich über Jahre hinweg liebevoll um ihn, aber es fehlte der Artgenossen. Toby ist inzwischen 13 Jahre alt und wir brachten ihn zu Rita auf ihren Gnadenhof. Was wir alle hofften, trat ein. Toby verstand sich auf Anhieb mit den anderen Pferden und führt inzwischen richtiges Pferdeleben mit Auslauf auf Weiden und in Gesellschaft mit Ponys, Großpferden, Ziegen, Eseln und Schafen. Toby hat auch inzwischen sein erstes Weihnachtsfest mit Tiergottesdienst erlebt!


Sammy in seinem neuen Zuhause, wo es ihm sichtlich gefällt.


Auch das alte Männchen Silvio hat ein wunderschönes neues Zuhause gefunden.


Cleo liebt ihr neues Frauchen wie man sieht


Auch Frankie, unser kleines Teufelchen, hat ein neues Zuhause gefunden



Liebe Frau Phul,
wir haben unsere Vicky jetzt seit April 2010 und freuen uns jeden Tag wieder an ihr. Sie ist eine liebe, verschmuste Katze, sehr ruhig und wohlerzogen. Leider geht sie noch immer keine Treppen, was wir auf ein früheres Trauma von ihr zurückführen. Sie muss ja auch keine Treppen gehen, wenn sie nicht will. Auch vor Kartons hat sie Angst. Wir denken, Vicky hat Schlimmes durchgemacht. Bei uns hat sie jetzt ein ruhiges Plätzchen gefunden. Sie verbringt ihre Abende auf dem Schoß meines Mannes und genießt das Streicheln. Wir sind froh, sie zu haben.
Viele liebe Grüße
Christa und Manfred Buchholz



Hallo Sabine, Frau Phul und das MHT-Team,
auch ich habe einen tollen Platz gefunden - vielen Dank.
Außer einer großen Menschenfamilie, habe ich auch noch 2 Hundefreunde
dazubekommen... Gemeinsam halten wir unsere Zweibeiner auf Trab :-)
Es grüßt euch herzlich, FRANZ-KURT



Möchte mich nochmal bedanken ,das sie mich an eine so nette und tierliebe Familie vermittelt haben. Lebe jetzt ca. 9 Monate in Westhofen und muss sagen besser könnte mein Katzenleben nicht sein J Mein Frauchen liest mir jeden Wunsch von den Augen ab, das beste Futter ist gerade gut genung für mich. In der Nachbarschaft bin ich auch schon soooo beliebt das ich dort mein Mittagsschläfchen im Bett verbringen darf.

Ich hoffe das meine anderen Katzenkollegen auch in eine so nette Familie vermittelt werden.


Viele Grüsse

Lissi und Frauchen



Hallo Frau Phul und das Team von MhT,
hier mal wieder einige neue Fotos von unseren beiden Lieblingen Lilli
und Flick.
Wie man sehen kann, sind die beiden ganz schön gewachsen und genießen
das Leben mit Ihren Dosenöffnern.
Flick ist ein liebenswerter kleiner Pascha geworden, der Frauchen immer
hinterherrennt, und Lilly zu einer kleinen, neugierigen Kuschelmaus, die
den ganzen Tag erzählt und am liebsten auf Herrchens Bauch liegt.
Vielen Dank, das die Beiden ein Teil unseres Lebens geworden sind.
Viele Grüße aus Ludwigshafen von
Lilli, Flick, Kerstin, Stefan und Andé


Noah mit seinen neuen Adoptiveltern


Tui ist auf dem Wege der Besserung. > Wie Sie auf den Fotos erkennen können, kümmert
sich ihre Freundin Carla rührend um sie.
Viele Grüsse
A. Förster


Auch ein behindertes Kätzchen kann das große Los ziehen! Unsere Lady, die nun Frau Wagner heißt, hat es geschafft! Ein glückliches Kätzchen bei glücklichen Besitzern!


Liebes MHT-Team, ich möchte mich mal melden und Ihnen mitteilen, dass "Herr Becker"sich bei uns hervorragend eingelebt hat. Mit den Hunden gibt es gar keine Probleme mehr, siehe Foto, und unsere Katze ignoriert ihn einfach,er nimmt ihr das nicht übel. Wir haben viel Freude mit dem Kater und sind erleichtert,dass das Zusammenleben von Hund und Katze nun so gut klappt. Es hat sich gelohnt ein bisschen Geduld aufzubringen!
Viele Grüße
Familie Gander


Seine neuen Adoptiveltern haben sich sofort in Buster verliebt. Und umgekehrt war es wahrscheinlich genauso


Seit dem 25.06.10 19.30 Uhr bin ich, Lucy, jetzt bei den 2 Frauen Ulrike und Margarete Stolz. Ich gewöhne mich immer besser ein, wie Sie selbst bei ihrem Besuch sehen konnten.


Das Bett von Ulrike habe ich schon erobert, die Fensterbänke im Wohn, Schlaf und Esszimmer sind mir. Meine Streicheleinheiten hole ich mir im Wechsel bei den beiden ab. Das Futter schmeckt mir und ich werde verwöhnt.


Ulrike Stolz




Mein Lebensgefährte und ich waren bei unserem ersten Treffen mit Kasi ja schon hin und weg- Sie hatten am Telefon nicht zu viel versprochen... Was ein Energiebündel! Er tobt bei uns durchs ganze Haus. Von Berührungsängsten und Schüchternheit kann bei ihm keine Rede sein. Er leidet nur sehr, wenn wir mal zwei Minuten außer Haus sind, sei es zum Müll rausbringen oder wenn Michael eine Zigarette rauchen mag. Mal sehen, wie es wird, wenn ich nach dem Urlaub wieder zur Arbeit muss... Allerdings merken wir schon, dass er nach nicht mal drei Tagen bei uns schon viiiel entspannter ist. Kann sich natürlich auch kräftig auspowern. Staub brauchen wir zukünftig wohl nicht mehr wischen, da er in jede Ecke kriecht und alles erkundet. Er ist super geschickt und lernt sehr schnell. Egal aus welchen gewagten Sprüngen heraus, hat er (noch?) Nichts kaputt gemacht. Frau Koschitzkis Idee mit der Zwischentür nutzen wir nun auch. Die Haustür wird zwischenzeitlich nicht mehr benutzt- bis Kasimir in den Garten darf, wird die Hintertür mit Zwischentür (als Rauswitsch-Puffer) zur Eingangstür. Alles für die Katz... ;o)
Freuen uns sehr über unseren neuen Mitbewohner! Vielen lieben Dank!!!
Liebe Grüße an Frau Koschitzki samt tierischen Mitbewohnern!
Rebecca, Michael und Kasimir


Emma in ihrem neuen Zuhause


Plüsch und Ra haben sich toll eingelebt. Inzwischen gehen sie oft auf Entdeckungstour in unserem Garten. Glücklicherweise gehen sie bis jetzt nicht weit weg und bleiben immer schön in Rufweite. Sobald man die zwei ruft, flitzen sie in unser Wohnzimmer. Es ist einfach herrlich zuzuschauen.
Liebe Grüße
Familie Merfels


Die kleine Cherry, hat ein sehr liebes Zuhause gefunden und das weiss sie auch, wie man sieht.


Auch Minka ist endlich zuhause angekommen.


Unsere kleine Nele mit Ihrer neuen Mama


Wir möchten uns hiermit bedanken für unseren lieben Balou.Er fühlt sich sichtlich sehr wohl bei uns.Wir könnten uns es gar nicht mehr vorstellen wenn wir unseren kleinen Liebling nicht mehr hätten.Allso nochmals vielen vielen Dank für diesen tollen Hund.Viele Grüße sendet euch Gerlinde mit Familie und Balou


Unsere liebe Greta fühlt sich sehr wohl in ihrem neuen Zuhause


Joker in seinem neuen Zuhause


ganz kurzes "hallo" von mir.
Wollte Ihnen die Fotos von Paula und Frieda schicken
(sie sind zwar nicht so super deutlich geworden, aber
trotzdem ganz goldig.... die zwei Mädels vom MHT, das
verbindet bestimmt ungemein :o)
Viele Grüße,
Angela Hiller


Hallo und liebe Gruss aus Mehlbach!
Shiva wohnt jetzt schon seit okt.2007 hier und ist ein richtige Schatz!
Inzwischen bin ich auch zum Aktiven geworden bei Laborbeagle e.V. Ständig habe ich Pflegehunde denen wir drei Hilfeleisten in eine glücklichere Leben sich zurecht zu finden.
Hier ein Foto von Shiva und ihren Freund und Lebensgefährte Timmy.
LG Gabriela Godany


hier sind die lange versprochenen Fotos von Lilli und Flick

Den beiden geht es prima, Flick läßt sich auf den Arm nehmen und ist ein
"Kuschel-Kater", Lilli ist noch etwas scheu, dafür ruft sie immer, wenn sie gestreichelt werden will.
Also, liebe Grüße aus Ludwigshafen von
Lilli, Flick, Kerstin, Stefan und André


er heißt jetzt Tobi,finden wir schöner,und ihm geht es sehr gut
Hier sende ich Ihnen ein paar Bilder

MfG
Susanne


hier zwei Bilder von unseren beiden Schwarzen. Tizian entwickelt sich zu einer Planschmieze, wo Wasser fließt, da ist auch er zu finden. Unser Klöppschen kuschelt sich derweil am liebsten beim Schlaf an unsere Rosenquarzdrusen oder an den kleinen Kerl hier.
Lg
Susanne


Die beiden Kleinen haben sich sehr gut eingelebt und unser Kater Teenie hat sich schon einigermaßen daran gewöhnt, das da noch jemand ist. Noch geht er ihnen weiträumig aus dem Weg. Unserem Hund Lissi ist das sowieso alles egal.
Unseren Strandräuber Hook und die zarte Minou würden wir für nichts in
der Welt hergeben.
Mit freundlichen Grüßen Kerstin und Andreas Huppert


Klara (links) hat es geschafft! Sie ist zu einem tollen, 7J. kastrierten Kangalmischlingsrüden gezogen. Wir halten ihr feste die Daumen, dass sie ein langes glückliches Hundeleben bei ihren symphatischen Besitzern verbringen darf!


Charlie ist auf dem Weg zu einem ganz ordentlichen halben Kater. Meist kommen die beiden auch recht gut miteinander aus. Selten fliegen aber auch mal kurz ein paar Fetzen.

Beide können seit ca. drei Monaten frei rein- und raus uns sind auch beides gute Jäger... War Charlie zunächst Spezialist für Regenwürmer die er stolz ins Wohnzimmer schleppte so hat er zwischenzeitlich sogar schon Ratten erlegt. Delia ist aber immer noch die deutlich aktivere der Beiden. Manchmal geht sie beim Hundausführen eine recht große Runde einfach mit. Was soll ihr auch passieren, mit einem großen Hund an ihrer Seite.
Viele Grüße aus Herrnsheim

Franz-Otto Brauner und Familie


Liebe Frau Phul,
dachten es wird endlich mal Zeit Ihnen ein paar Bilder von Tina zu schicken.
Sie ist eine ganz Süße und versteht sich ganz prima mit unserem kleinen Sohn (will sie von ihm gestreichelt werden,drückt sie sich mit dem Rücken an den Laufstall :-) )
Wir hoffen Ihnen und Ihren "Schützlingen" geht es gut,und wünschen ihnen weiterhin ganz viel Erfolg bei der Vermittlung Ihrer Tiere.
Mit vielen lieben Grüßen,Familie Meng mit Tina.


Fröschlein und der kleine Räuber mit neuer Mama


Ätsch, wir wohnen jetzt auch hier.

Seppl und Twiggy


Teenie mit neuem Spielkamerad


Hallo,
Amelie und Alissa haben sich sehr gut eingelebt. Alissa klaut sogar Danton das Futter ;-))

Am Sonntag waren sie zum ersten Mal kurz draussen.
sie benehmen sie wie kleine Katzen: wild und immer fällt ihnen ein neuer Streich ein. Amelie ist sehr verschmutz, sie liegt jeden Abend bei mir auf der Couch. Alissa kommt nur wenn man etwas zu essen hat ;-))
Anbei noch einige Bilder von den zwei süssen.
LG
Astrid & Achim & die ganze Rasselbande


anbei sende ich Ihnen, wie versprochen, zwei / drei Bilder von Liv und Stupsi. Die Beiden haben sich (wie man sieht) bei uns sehr gut eingelebt, sind sehr munter und verspielt. Auch ist bei Liv das Auge wieder in Ordnung, ich gehe aber am Mittwoch nochmals zur Frau Dr. Friedrich zum Nachsehen. Die ZWEI sind unsere ganze Freude, da braucht man nichts mehr im Haushalt oder sonst wo zu tun. Wie Sie auf den Bildern sehen können fühlen sich die Zwei schon sehr wohl bei uns.
Bis zum nächsten Mal und VIELEN DANK für diese Vermittlung.
Mit freundlichen Grüßen
Rudolf Rippinger und Ruth Mitzel


Vor vielen Jahren wurde Farah vermittelt. Inzwischen ist ein altes Mädchen aus ihr geworden, die ein dauerhaftes Zuhause fand.


Ruby mit neuer Adoptivmama.

Liebe auf den ersten Blick.


Unsere kleine, liebe Milly mit ihrem neuen Papa.

Die beiden mögen sich, wie man sieht


Hallo Ihr Lieben!
Shakira + Sancho fühlen sich hier bei uns „katzen“wohl!
Sie fangen fleissig Mäuschen (sehr zum Missfallen von Frauchen ;-)
und tollen mit uns im Garten rum.

Vielen Dank für Alles!
Liebe Grüsse
Elli & Thorsten


Mona Lisa lebt sich grade gut ein und ist ein echter Wirbelwind. Auch mit Ronja, unserer älteren Katze kommt sie klar. Zuerst gabs von Ronja viel Gefauche und Geknurre aber mit viel Streicheleinheiten für beide Seiten hat sich jetzt alles beruhigt. Die große Freundschaft ist es ( noch?) nicht, aber sie verhalten sich beide normal und teilen denselben Raum ohne Stress. Beschnuppert haben sie sich auch schon mal. Kämpfe gabs keine.

Die Kleine ist absolut süß, verschmust aber pfiffig, selbstbewußt und eigenständig- eine ganz tolle Katze!


Charly hat sich in den letzen 4 Wochen sehr gut eingelebt und entwickelt sich
zu einem richtigen "Racker"(meine Möbel lassen grüßen). Die beiden Katzen spielen mittlerweile miteinander
und verstehen sich prima. Charly's Angst vor Jessy hat sich in der Zwischenzeit weitestgehend gelegt. Er ist nur noch etwas vorsichtig wenn sie ihm zu nahe kommt. Jedoch geht er nicht mehr in die katzenbekannte Abwehrstellung ( Buckel und dicker Schwanz).
Die erste Impfung habe ich letzte Woche machen lassen( fand er gar nicht lustig!). Um den 20. Feb
folgt dann das Chipen und die 2. Impfung. Alles hat sich sehr gut entwickelt.
Liebe Güße aus dem Odenwald
Gerhard mit Jessy, Charly und Tinka


Unsere 15 Jährige Retriever-Mischlingshündin Kessy hat nun auch ein neues Zuhause mit neuen Freunden gefunden. Wie man sieht, fühlt sie sich sehr wohl.


Petz ist inzwischen 16 Jahre alt geworden und wickelt mit seinem unbeschreiblichen Charme nicht nur Frauchen Karola um die Pfote, sondern jeden, der ihm begegnet!Ein alter Herr mit dem gewissen "Etwas"!


Hallo Frau Phul, liebes mht-Team,

am Samstag werden es 5 Jahre, daß Paula bzw. Lucky bei mir wohnt. 2003 bin
ich mit meinem
damaligen Ex-Freund zu Frau Treiber gefahren, und habe sie "adoptiert".
Lucky habe ich relativ schnell in Paula umgetauft, da ich das Gefühl hatte,
daß der Name nicht zu
ihrem Schicksal passt... besonders viel Glück hatte sie bis zu diesem
Zeitpunkt wohl eher nicht.

Eigentlich hatten mein damaliger Freund und ich uns auf der Homepage eine
andere Katze "ausgesucht", aber als wir bei Frau Treiber waren, wurde uns eine sehr
ängstliche Katze ans Herz
gelegt, die irgendwie keine großen Hoffnungen auf Vermittlung hatte, da sie
sich immer in die
hinterste Ecke ihres Körbchens verzog, wenn potentielle Interessenten kamen.
Heute bin ich sehr froh, daß wir uns damals für Lucky entschieden... sie ist
nach wie vor eine sehr
unsichere und sensible Katze, die sehr große Angst vor Fremden und sogar vor
der Türklingel hat,
aber in ihrem Revier fühlt sie sich wohl und sicher, und wenn sie entspannt
ist, ist sie auch sehr
zufrieden und ausgeglichen. Austeilen kann sie auch ganz gut, was sie ganz
gerne tut, wenn ihr
eine andere Katze auf die Nerven geht :o)
Viele Grüße von
Angela Hiller Mölsheim


Unser kleiner Wirbelwind Maja

ist endlich Zuhause angekommen.


Bea und Frieda beim gemeinsamen Essen in ihrem neuen Zuhause


Unser Schmusehund Lucy ist endlich umgezogen


Unsere liebe kleine Ronja hat endlich jemanden gefunden,

der sie liebt und ihr ein Zuhause gibt.


Viktor im Glück

Viktor in seinem neuen Zuhause mit neuer Freundin

Beginn einer neuen Liebe?



Danke für unsere wunderbaren Tiere Buffy und Paula und noch ein paar Bilder von unserer restlichen Manschaft .

Renate Aldea-Hager




Unsere süsse Alissa in ihrem neuen Zuhause


Albert und


Nellly in ihrem wunderschönen, neuen Zuhause

Momo mit ihrem neuen Adoptivpapa


Jonas + Festus, unsere Schmusekater, haben Familienanschluss gefunden!


Unser kleiner Bobby im neuen Zuhause mit neuem grossen Freund


Unsere grosse Mausi hat endlich nach langem Warten eine Familie gefunden, die sie liebt.


Hexe in ihrem neuen Zuhause


Die alte Dame Senta hat bei Erika ein neues, glückliches Zuhause gefunden.


Franzi + Frieda erkunden ihr neues Zuhause


Lucky ist wirklich ein Glückspilz. Er hat ein wunderschönes Zuhause gefunden


Unser Einstein hat ein neues Zuhause gefunden und noch neue Katzenfreunde dazu.


Der kleine Leon zufrieden auf Mama`s Arm


Petz lebt schon einige Zeit in seinem neuen Zuhause


Seit Jahren hat Cico ein Zuhause


Leon hat endlich jemanden zum liebhaben gefunden


Tina in ihrem neuen Zuhause bei Fam. Adelmann


Unser aller Liebling Tos Zuhause


Heute möchte ich Ihnen und allen Menschen von Menschen helfen Tieren Danke sagen. Vielen Dank auch an Fam. Krenzer die mich so liebevoll betreut hat in der Zeit, wo ich auf meine neuen Herrchen wartete. Jetzt habe wir uns gefunden. Meine Familie und ich. Mir geht es jetzt gut.



Viele liebe Ostergrüße bellt,
Leo Kornett


Leda, hat sofort ein Herz erobert.

Hier mit Adoptivmama und neuem Bruder Barnaba


Silvana mit Frauchen beim Gassigehen


Muki mit Herrchen und Frauchen


Vincent mit neuen glücklichen Eltern


Angel fühlt sich sichtlich wohl


Nike mit überglücklichen Adoptiveltern


Chiara (rechts) mit neuem Spielgefährten Angelo


Billy unsere Schmusebacke endlich Zuhause


Hier sieht man wohl, wie gut sich Felia und Findus ( früher Gulliver und Luther ) bei uns eingelebt haben.

Ihre Familie Hirschler


Blanka hat sich bei ihrer neuen Familie

bestens eingelebt, wie man sieht.


Cleo, die Glückliche


Auch unser Zwerg Leo hat ein Zuhause gefunden




Nun lebt Lisette bereits gut drei Wochen bei uns und ich wollte mal bisschen berichten, wie die Situation mittlerweile aussieht. Jeden Tag liege ich mindestens zweimal auf dem Bauch und rede mit Lisette, wobei ich das Gefühl habe, dass sie mir sehr aufmerksam zuhört. Sehr bequem ist das Ganze nicht, aber was macht man nicht alles :-)
Sonntag vor einer Woche ließ sich Lisette eine ganze Weile streicheln, und
zwar unter der Couch. Da es sehr unbequem war, auf dem Bauch und halb unter der Couch liegend sich zu bewegen, stellte ich diese dann hochkant. Lisette schaute etwas verwirrt, als sie so plötzlich im Freien lag und ich nahm sie einfach auf den Arm. Sie hielt auch einige Zeit ganz ruhig und ließ sich streicheln, ohne dass sie Anstalten machte, zu entfleuchen (geschnurrt hat sie dabei aber nicht). Danach lief sie in die Küche und saß dann unter dem Küchentisch. Als ich am letzten Montag spät nach Hause kam, hatte meine liebe Lily mal wieder die Fußblende von der Küchenzeile entfernt - wie das funktioniert, hatte sie ziemlich schnell raus *lach Lisette nahm die Gelegenheit war und verkroch sich daraufhin leider unter den Schränken. Das zweite Malheur war, dass mein Bett ziemlich nass war, als ich schlafen gehen wollte. Ich nehme mal an, dass die liebe Lily damit zeigen wollte, dass das ihr Revier ist. Na ja, ich habe alles in die Badewanne gepackt und schlief dann einige paar Tage mit der Nackenrolle und einer dicken Decke. Erstaunlicherweise war Lily's Kissen trocken geblieben. Das war nun das zweite Mal. Beim ersten Mal waren der Läufer und der kleine Teppich in der Küche eingenässt. Hoffentlich kommt das nicht mehr vor - aber da muss ich wohl durch. Gestern abend sass ich am PC als Lily plötzlich aus dem Wohnzimmer kam und ganz interessiert Richtung Küchenzeile blickte. Und siehe da ... es war eine dicke schwarze Pfote zu sehen. Allerdings wurde diese ziemlich schnell wieder zurückgezogen. Daraufhin ging Lily nach einigen Streicheleinheiten wieder ins Wohnzimmer. Nach einer Weile kam tatsächlich Lisette unter den Schränken hervor und ging an den Futternapf ... das war das erste Mal, dass sie in meiner Gegenwart freiwillig aus ihrem Versteck kam. Ich tat so, als hätte ich sie gar nicht bemerkt und sie fraß ganz entspannt zu Abend und verschwand wieder unter dem Schrank. Ich finde, das ist ein schöner Fortschritt *freuuu

Ganz viele liebe Grüße senden
Lisette, Lily und Monika


Oskar geht es prächtig. Wir können alle nicht fassen, wie Oskar jetzt zu uns kam! Anbei die ersten Bilder von Oskar im neuen Zuhause. Sissi braucht noch etwas Zeit, aber dass klappt schon. Oskar ist ganz schön frech!!!!

Er ist gestern Abend/heute Nacht irgendwo entwischt, ganz ins Freie! Als wir ihn nicht finden konnten, sind wir auf die Suche auch draußen und bei meinen Eltern. Er erschien kurz an der Wohnnungstür - INNENSEITE - , d.h. er war streunern und ist wohl Sissi gefolgt. Ihr Geheimeingang führt durch die Wohnung meiner Eltern. Die Verbindungstür ist normalerweise offen für sie, wegen Oskar zur Zeit eigentlich nicht. Mein Bruder sah ihn kurz, also Türen auf! Er war nicht zu finden und zu locken. Um 05:00 heute Morgen galloppiert Sir Oskalot zu uns in die Wohnung als wäre dass nie anders gewesen! Schmusen, fressen, spielen und auf der Terrasse lag der erste tote Vogel seit November und Sammys Unfall. Jetzt hat er erst mal Wohnungs-Arrest! Heute.

Den bekommen Sie nicht wieder - OSKAR hat ein ZUHAUSE!!!


Elsa David


Charly - der Rote

ist als Verstärkung, denn zu zweit ist alles schöner, zu Mogli gezogen. Die beiden verstehen sich prächtig wie man sieht.


Viele Grüße aus Osthofen.
Hannes und Thea haben sich gut eingewöhnt und stellen die ganze Wohnung auf den Kopf.
Aber sie sind sehr lieb und spielen oft miteinander.
Nochmals vielen Dank.

Familie Vathke


Hallo Frau Phul,
wie bereits telef. besprochen geht es Lucie

(so hat meine Tochter sie genannt) prima. Ich

denke Sie fühlt sich in Ihrem Domizil sehr wohl.

Sie ist handzahm, benutzt imer Ihre Toilette

und meidet Ihr Häuschen -

sie schläft lieber unter Brücken.


Unsere liebe, kleine Sini hat nun endlich ein liebevolles Zuhause gefunden


Sophie mit ihrer neuen Familie


Unsere kleine liebe Amanda mit Frauchen



Chiqui, nach langer Zeit des Wartens, endlich mit

neuer Mama und neuem Papa


Felix (links), mit seiner neuen Liebe Mary im neuen Zuhause


"Hallo ich bin Suma. Eigentlich Suma Basmati (der duftende), da ich Blähungen habe, bekam ich den Beinamen Basmati verpasst. Ich habe ein tolles familiäres Zusammenleben gefunden. Da gibt es neben mir noch den Zorro und viele andere, mit denen ich ganz toll spielen kann. Zorro ist der Fels in der Brandung und der absolute Chef hier im Hause. Herrchen und Frauchen sind natürlich auch eine Wucht. Herrchen wollte mich unbedingt haben, Frauchen hat nicht gleich mit gezogen, aber Herrchen hat sich durchgesetzt. Richtig so ! Da wir alle in der Wohnung mit Balkon gehalten werden, gibt es immer wieder neue Spielchen. Ich bin grad dabei das Clickertraining zu erlernen und demnächst machen wir Agility im Wohnzimmer. Ihr seht, auch Wohnungskatzen können viel Abwechslung haben. Ich hoffe, so gut treffen es auch noch andere Miezekatzen, die auf ein Zuhause warten."


Sibi mit Frauchen und Herrchen


Hallo ! Hallo !
Hier meldet sich der Krümel aus Hofheim.
Einen ganz lieben und herzlichen Gruß an alle meine Wohltäter(innen) sende ich Euch heute endlich zu !
Mir geht es hier prima und ich fühle mich "pudelwohl". Ich darf sogar zur Schule gehen und habe schon eine Menge gelernt.
Morgen habe ich sogar eine Privatstunde - damit ich noch mehr lernen kann und mir das "herumtoben" an der Tür noch etwas abgewöhne. Hoffentlich klappt das - ich möchte mein Frauchen nämlich nicht verärgern aber wenn es klingelt geht halt mein Temperament mit mir durch....
Freunde habe ich auch schon gefunden - meine Tante Gabi hat 4 Hunde und da darf ich ab und zu zum spielen kommen.
Meine Familie ist echt klasse.
Tagsüber habe ich jetzt einen Job im Kosmetikatelier meines Frauchens ! Da passe ich ganz genau auf wer zur Tür hereinkommt ! Und ausserdem kann man bei der Entspannungsmusik herrlich einschlafen. Am Abend machen wir dann einen schönen langen Spaziergang. Da erledigt Frauchen z.B. noch ihre Bankgeschäfte und ich kann dann ebenfalls meine Geschäft erledigen.
Zwischendurch kommt auch immer mal einer um nach mir zu sehen und eine Runde zu spielen. Das ist echt nett !
Meine erste Pflegefamilie hier in Deutschland habe ich auch schon besucht. Ich wollte gerne meine ersten Spielkammeraden wieder treffen - das war vielleicht ein "Hallo" ! Schön war's !
Na ja - so viel für's erste von mir. Mein Frauchen schickt heute auch ein Bild von uns beiden mit. Sind wir nicht ein tolles Paar?
An alle Helfer noch mal ein ganz liebes Danke schön für Betreuung, Pflege, Futter und Liebe. Auch von allen Frauchen und Herrchen aus meiner neuen Familie !
Alles Gute für Euch und haltet weiter die Ohren steiff und verliert nicht den Mut - damit noch ganz viele von "meiner Sorte" eine nette Familie finden.

Bis dann

Krümel und Susanne( und Marianne und Herbert und Gabi und alle 4Beiner des Hauses)


Butzel in seienem wohlverdienten neuen Zuhause,

wo man ihn liebt


Max mit seiner neuen Familie


Sara ist nun schon seit vielen Jahren vermittelt

und es freut uns, dass es ihr immer noch gut geht!


Ronja + Gini mit Frauchen


Kike und Frauchen


Chicco endlich mit neuer Adoptivmama


Baron (links) hat endlich ein neues liebevolles Zuhause und einen Spielkameraden


Lada mit Frauchen und neuem Spielgefährten


Unsere süsse, kleine Linda mit Adoptivmama


Bismark


Lissy


Frauchen muss heute einen Brief für mich schreiben. Selbstverständlich helfe ich ihr dabei, indem ich auf dem Schreibtisch die Funktion des Druckers überwache. Schreibtischarbeit liebe ich. Gerne helfe ich auch beim Kochen und bei der Gartenarbeit, aber meine Lieblingsbeschäftigung ist Schlafen. Ich habe wohl Nachholbedarf in dieser Hinsicht.
Es gibt hier super Schlafplätze: Herrchen hat einen tollen Fernsehsessel. Leider ist in ihm nicht genügend Platz für uns beide. Pech für Herrchen!
Selbstverständlich gestatte ich meinem Frauchen auch weiterhin in meinem Bett zu schlafen. Wenn sie sich zusammenrollt, ist in dem 140-breiten Bett genügend Platz für uns beide.
Meine neue Familie hatte ich bereits vom ersten Moment an fest im Griff. Bei meiner Mitbewohnerin Lissy ist es mir noch nicht ganz gelungen. Aber ich bin sicher, dass auch sie bald meinem Charme erliegt. Lissy fand genau wie ich durch MHT vor fast drei Jahren ihr neues Zuhause und fühlt sich katzenwohl hier.
Meine Zweibeiner sind über meine Kletterkünste sehr erstaunt und erschrocken. Ich habe ihnen am Tag nach meinem Einzug gleich gezeigt, wie man auch mit nur 3 Beinen über den 2 Meter hohen Lattenzaun in Nachbars Garten und auf dem gleichen Weg wieder zurück gelangt. Nun hat mein Herrchen den Zaun mit Draht ausbruchsicher gemacht. Ich musste Frauchen versprechen es nie wieder zu tun. Na ja, sehen wir mal!
Eigentlich habe ich auch keinen Grund hier abzuhauen: Es gibt gutes Essen (besonders die gedünsteten Putenschnitzel haben es mir angetan), ganz viele Streicheleinheiten, ich werde verwöhnt, meine Menschen haben mich ganz doll lieb und ich danke es ihnen ebenso mit ganz viel Liebe.

Für heute genug gearbeitet.


Mit freundlichem Miau

Kater Bismarck


Gallia in ihrem neuen Zuhause. Sie fühlt sich sichtlich wohl.


Shakia mit überglücklicher neuen Mama


Cappuccina mit ihren Adoptiveltern


Stancho (links) und Mimi (im Arm) endlich bei ihrem neuen Frauchen. Dank ihr, haben die beiden schon viel ihrer Ängste verloren.


Lange musste Stanley auf sein Zuhause warten, aber wie man sieht hat es sich für ihn gelohnt!


Foxy und Dad im neuen Zuhause


Unser liebes Spatzel hat bei Familie Ruppel ein traumhaftes Zuhause bekommen und mit Gizmo, wie man sieht einen sehr guten Freund.


Lisina im Kreis ihrer Familie


Unser kleiner Liebling Louis, hat endlich ein

Zuhause gefunden wo man ihn so richtig liebt.


Danscha, mit Frauchen bei einer ihrer zahlreichen Wandertouren.


Lea mit neuem Frauchen, die total verliebt in sie ist


Lina (Fragiolina) hat ein wunderschönes Zuhause bai Fam. Dittmer gefunden


Unser kleiner Timmi mit neuen Schmuseeltern


Marina mit ihrem glücklichen Frauchen



Gizmo und Lilli (alias Otto und Karla) geht es sehr gut. Wir haben schon
seit längerer Zeit den Katzenzaun fertiggestellt, so dass die beiden bei
Sonne und Regen nach Belieben draussen sein können. Falls wir mal nicht zu
Hause sind, können sie sich auf dem Balkon den Wind um die Nase wehen lassen.
Gizmo ist mittlerweile zu einem richtigen Pascha geworden, der Lilli
unterbuttert, wo er nur kann. Aber, wie man auf dem einen Bild sehen kann,
lieben sie sich noch immer - Geschwister eben. Und auch mit dem
Neuankömmling, unserer kleinen Tochter, haben sich die beiden, wenn auch
noch distanziert und eher herablassend arrangiert. Sie akzeptieren das "kleine rosa Ding" halt, auch wenn es den ganzen Tag vor sich hinbrabbelt, schreit und merkwürdig riecht!
Wir sind also, wie sie hier lesen können, glücklich und zufrieden mit
unserer kleinen Familie!
Wir wünschen Ihnen ganz viel Glück und Erfolg bei der Vermittlung ihrer
anderen Vierbeiner, und ganz besonders bei der von Spatzel! Ich würde sie ja
gerne nehmen, aber ich glaube nicht, dass Gizmo das akzeptieren würde...

Ganz liebe Grüße
Simone, Christian und Klein-Sophia Ruppel mit Gizmo und Lilli


Unsere kleine Mimi mit seinen neuen Frauchen


Casta endlich bei neuen Adoptiveltern


Lord Kruemel mit Frauchen und neuem Freund


Mike in seinem neuen Zuhause


Marina bei Ihrer neuen Familie


Hallo Tante Traudel, das Leben kann so schön sein!!!!!
Es grüßt Dich aus Flonheim
Pauline


Wir haben es immer gewusst, dass Sam kein behinderter Hund ist. Dies hat auch Familie Fechter erkannt. Sie adoptierten diesen traumhaften, liebenswerten Vierbeiner und schenken ihm nun die Liebe die er verdient.


Cindy hat nun endlich eine liebe Familie gefunden.


Unsere Molly hatte mehr Glueck als viele ihrer Artgenossen. Nach nur kurzer Wartezeit fand sie bei Familie Blaes ein wunderschoenes Zuhause.


Puenktchen fuehlt sich sichtlich wohl bei Ihrer Familie Hartmann


Das lange Warten hat sich fuer Brasilia gelohnt.

Endlich hat sie ihr Zuhause, bei Familie Steiner in Darmstadt gefunden.


In Ihrem neuen Zuhause heissen alle Katzen Muschi. Sie hat wirklich Glueck gehabt. Ein Bauernhof mit riesigen Weiden, Pferden und vor allem Katzen. Was gibt es schoeneres fuer eine wilde Katze.



Unser suesses Hexchen, frisch kastriert

mit neuem Frauchen


Carolina fand schon vor einigen Jahren ein traumhaft schoenes Zuhause, bei Familie Ruh.

Das es ihr gut geht, sieht man.



Auch unsere liebe Danka hat endlich ein liebevolles Zuhause gefunden. Jetzt bekommt sie die Liebe, die sie verdient. Danke




Vor nun mehr 7 Jahren kam durch Traudel der kleine, damals ein halbes Jahr alte, Pirat zu uns in den Stall.
Er war noch sehr klein und ein richtiges Baby, wenn auch etwas verängstigt.
Nach einiger Zeit der Fürsorge meiner Familie und meiner Freundin Corinna wurde Pirat zunehmends zutraulicher und größer.
Nun ist er erwachsend, und wohnt immer noch bei uns, wir lieben ihn alle sehr, meine kleinste Tochter reitet ihn begeistert auf dem Reitturnier, wo der kleine Pirat immer ein Augenschmaus für alle Zuschauer und Richter ist. Er ist das Goldstück in unserem Stall und eine Seele von einem Pferd, wir lieben ihn alle sehr, und hoffen er bleibt uns noch lange als unser Freund erhalten.

Alexa Wernz




Moechten auch Sie ueber Ihre Erfahrungen und Ihre Zeit

mit einem MhT - Tier berichten?

Schicken Sie uns, wenn moeglich, ein Bild von Ihrem Tier, mit dem von

Ihnen verfassten Text.

Per eMail oder Post an unsere Adresse.




zurueck