Oftmals erreichen uns Hilferufe verzweifelter Hunde- oder Katzenbesitzer, deren Tier entlaufen ist. Hier eine Checkliste zur Sofortmassnahme.

1. Verstaendigen Sie sofort Ihren oertlichen Tierschutzverein, in manchen Staedten gibt es davon mehrere, bzw. die Polizei. Sinnvoll ist auch, Tierschutzvereine in der naeheren Umgebung zu verstaendigen. Nicht selten werden Tiere auch etwas weiter vom Fundort entfernt abgegeben.

2. Rufen Sie alle niedergelassenen Tieraerztebzw. die naechste Tierklinikan. Ihr Tier koennte einen Unfall gehabt haben und dort eventuell aerztlich versorgt werden. Manche Aerzte erlauben Ihnen auch einen Aushang am schwarzen Brett in der Praxis.

3. Verstaendigen Sie das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes, der rund um die Uhr unter der Telefonnummer 01805 / 231414 erreichbar ist und informieren Sie Tasso Haustierzentralregister unter der Telefonnummer 06190 / 932214. Wichtig ist, dass Ihr Tier taetowiert bzw. mit Mikrochip versehen ist. Nun beginnt fuer viele die Suche nach der Registriernummer. Ein kleiner Tip: schreiben Sie diese doch einfach in den Impfpass Ihres Tieres.

4. Eine Suchmeldung in der Zeitung kostet Sie nicht viel, bringt Ihnen vielleicht aber Ihren Liebling zurueck.

5. Machen Sie Aushaenge, am besten mit Foto, an stark frequentierten Orten. Hier bitte nicht vergessen: Baecker, Metzger, Post, Bahnhof....


Wir wuenschen Ihnen, dass Sie diese Tips nie brauchen.

Und sollten Sie einmal ein Tier finden, denken Sie bitte daran:

Nicht jedes Tier ist ausgesetzt - vielleicht wartet irgendwo ein trauriger Besitzer auf seinen verlorenen Vierbeiner!


zurueck +++ Taetowierung und Registrierung Ihres Haustieres