Ich bin die kleine Bimba und wurde am Straßenrand gefunden und man ließ mich einfach liegen. Ich bin gerade mal ein Jahr alt und wollte doch leben und nicht unter Schmerzen sterben Ich hatte zwei offenen Brüchen an zwei Beinen. Ich wurde operiert und dabei stellte man fest, dass auch das Becken in Mitleidenschaft gezogen war. Es war eine schwere Zeit, die ich hinter mich brachte, aber jetzt wird alles gut. Es wird nichts mehr wie es war, es wird anders, aber auch gut. Ich werde nicht neben dem Fahrrad herlaufen können, aber das sollten Hunde sowieso nicht. Ich werde ein ganz normaler Familienhund sein, mit ganz normalen Spaziergängen, werde meine neue Familie mit Liebe überschütten, denn Menschen liebe ich über alles. Ich werde perfekt sein, für die Familie die mich findet und liebt!